Hebra
Portrait Name: Hebra
Rasse: Galga
Geschlecht: Weibchen
Ungefähres Geburtsdatum: 12.2015 (1 Jahr alt)
Ungefähre Größe: ca. 60 cm
Aufenthaltsort: 75417 Mühlacker

Name: HEBRA
Rasse: Galga
Geschlecht: Hündin
Alter: Dezember 2015
Schulterhöhe: 60 cm
Sterilisiert: nein (bei Ausreise)
Krankheiten: keine
Aufenthaltsort: 75417 Mühlacker
Analyse vom 13. Juli 2017: negativ getestet auf Filarien, Leishmaniose, Ehrlichiose, Anaplasma und Lyme-Borreliose


Update vom 29.09.2017:


Lea hat sich zu einer richtigen Schönheit entwickelt.
Das stumpfe Fell und die Liegeschwielen sind fast verschwunden.
Sie ist eine aufgeweckte junge Hündin , die ihre Streicheleinheiten und
Spielstunden geniest.
Im Freilauf, hat sie großen Spass beim spielen mit den anderen Hunden . Dabei
testet sie gerade wie weit sie gehen kann.
Daher wäre ein selbstbewuster 1. Hund
von Vorteil.  Aber ein Windhund muss es nicht sein.
An der Leine läuft Lea sehr vorbildlich, man kann auch in der Stadt problemlos
mit ihr laufen.
Sie hat keinerlei Ängste,  Fahrradfahrer und Menschen ignoriert Sie .
Auf ihren Namen hört  Lea schon recht gut und kommt meistens auch gleich
angerannt  wenn man ruft.
Auch das alleine bleiben klappt gut für ca. 4-5 Std.


Hallo, ich bin Hebra und durfte jetzt nach 75417 Mühlacker auf eine Pflegestelle wechseln, wo man mich nach Absprache auch gerne besuchen darf.
Ich bin eine faszinierende kleine Galga und meine Fellfarbe ist eigentlich schwarz. Nach langer Zeit des Vagabundierens bei fast 40 Grad Hitze ist mein Fell irgendwie stumpf und braun geworden. Durch gute Pflege werde ich bald ein glänzendes und schwarzes Haarkleid haben.

Tapezierte Knochen, mehr war ich nicht, als die Hundefänger n Spanien “servicio de recogida de animales de la Diputación” mich dann doch gekriegt haben. Ich stand mit einer Pfote quasi schon im Hundehimmel, aber das Schicksal hat es sich anders überlegt. „Stehen“ ist übrigens nur im übertragenen Sinne gemeint, denn ich konnte mich nicht mehr auf den Pfoten halten, so schwach war ich! In meinem Fell tummelten sich Flöhe, die versuchten, die letzten Blutreserven aus mir herauszusaugen. Ich war in einem erbärmlichen Zustand, und mir war schon fast alles egal.

Jetzt bin ich bin eine ganz tolle Hündin von nicht einmal zwei Jahren, habe mein ganzes Lebens noch vor mir.

Ich bin eine ruhiges, ausgeglichenes Mädchen, komme mit allen Artgenossen klar, bin weder dominant noch unterwürfig, sondern einfach eine umgängliche, angenehme Persönlichkeit.
An eine Wohnung muss ich mich erst gewöhnen, aber wenn ich genug Auslauf bekomme, macht es mir gar nichts, den Rest des Tages auf meinem Kissen zu liegen. Ihr solltet also genug Zeit haben, mich nach den Spaziergängen ausgiebig zu streicheln und zu kraulen. Ich bin kein Hundekind mehr, stelle also keinen Unsinn an.

Bist Du bereit für das Leben mit einer Galga?
Wer nicht mit Galgos lebt, kann es sich nicht vorstellen, aber jeder Galgohalter weiß es: Galgos sind wunderbar anders.
Bitte meldet Euch bald bei meiner Vermittlerin Uschi Koch.


Hebra im September 2017







Uschi Koch (Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch)
Telefon: 06709/911431
Handy: 01520/4247426
E-mail:
»