Nicky
Portrait Name: Nicky
Rasse: Podenco
Geschlecht: Rüde
Ungefähres Geburtsdatum: 06.2011 (6 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 45 cm
Aufenthaltsort: Tierheim Al-Bayyasa, Baeza, Spanien

Nicky
Geburtsdatum: 10.06.2011
Gewicht: 14 kg
Höhe: 45 cm
Geschlecht: männlich
Rasse: Podenco
Leishmaniose positiv
im Tierheim seit Januar 2017


Nicky ist ein sehr verängstigter und schüchterner Hund. Er ist ein zartbesaiteter Podenco. Umso schlimmer ist es, wie böse ihm in seinem früheren Leben mitgespielt wurde. Nur ganz langsam versteht er, dass ihm im Tierheim nichts schlimmes mehr passiert. Abrupte, schnelle Bewegungen ängstigen ihn immer noch sehr stark.
Auf Nicky kann man nur ganz vorsichtig und langsam zugehen. Nicky kennt außer Angst nichts, trotzdem würde Nicky in seiner Angst nie zubeißen. Der arme Kerl muss wie ein Welpe alles erst kennenlernen.

Das fängt an mit Halsband und Leine, er muss lernen, dass beides nichts schlimmes bedeuten. Die Futterschüssel ist nur für ihn, er darf daraus alleine fressen. Niemand nimmt ihm das Futter weg. Er darf mit in das Haus gehen, ohne Angst haben zu müssen. Das Hundebett gehört ihm, er darf darin schlafen. Es ist sein Platz in dem er Schutz hat. Nicky wird lernen, sein Mensch wird ihm keine Schmerzen zufügen. Irgendwann wird Nicky sich streicheln lassen.

Draußen muss Nicky sich ganz langsam an die Anwesenheit anderer Menschen gewöhnen. Sie werden ihn nicht verjagen oder schlagen. Sein Mensch beschützt ihn. Vielleicht hat Nicky nur schlechte oder gar keine Erfahrungen mit Autos, wir wissen es nicht. Er muss lernen, dass Autofahren schön ist, weil es ihn zum spazieren gehen in ein ruhiges Gelände fährt.

Nicky braucht ein Zuhause, in dem mindestens ein souveräner Ersthund lebt. Er wird sich an diesem Hund orientieren. Nickys neue Familie sollte sehr ruhig sein. Bitte auch eine Familie ohne Kinder. Das Zuhause darf auch nicht in einem belebten Umfeld, keine Stadtwohnung o.ä. sein. Am besten wäre ein ruhiges, ländliches Zuhause.

Nicky mag andere Hunde sehr. Für ihn ist es wichtig Kontakt zu anderen Menschen mit Hunden zu bekommen.
Leider ist Nicky Leishmaniose positiv. Das ist kein Weltuntergag. Diese Erkrankung ist gut in den Griff zu bekommen. Nicky benötigt täglich ein Medikament und kann damit ein hohes Alter erreichen.
Das größere Problem ist seine seelische Verfassung.

Wenn Sie sich zutrauen, dieser armen Seele ein schönes Leben zu schenken, dann melden Sie sich bitte bei seiner Betreuerin Elli Schlicht.

Und hier ist noch ein Video von Nicky




Elli Schlicht (Sprachen: Deutsch)
Telefon: 0345-1214023 (schlecht zu erreichen)
Handy: 0171-4064725
»