Argos
Portrait Name: Argos
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Ungefähres Geburtsdatum: 12.2014 (3 Jahre alt)
Ungefähre Größe: 44 cm
Aufenthaltsort: 72760 Reutlingen

Name: Argos
Rasse: Mischling
Größe: 44 cm
Geboren: 05.12.2014
Aufenthaltsort: 72760 Reutlingen
Blutanalyse: Bei Argos wurde ein Leishmaniosetiter festgestellt, aber er hat keinerlei Symptone

Argos durfte jetzt auf eine Pflegestelle in 72760 Reutlingen kommen, wo man ihn nach Absprache gerne besuchen darf.

Zur Vorgeschichte:
Ich hatte das Reiseticket schon in der Tasche, von Sevilla über Nordspanien, kleiner Zwischenstopp mit Snack und einmal Füße vertreten, dann weiter nach Deutschland. Das war der Plan. In der Realität sind wir dann in Zaragoza in dieser kleinen Pension hängen geblieben.

Der Verein, der uns eigentlich weiter transportieren wollte, hatte kein Geld und verschwand im Nichts, in Deutschland fühlte sich noch niemand für uns verantwortlich. Wir hatten ja noch nicht einmal Paten oder gar Familien und auf einmal wurde aus unserem Traum von einem besseren Leben der reinste Alptraum. Wir wurden zunächst in einer dunklen Garage geparkt, aber zum Glück beschwerten sich die Nachbarn nach ein paar Wochen. Also wurden wir in die kleine Pension gebracht, aber die war gar nicht dafür ausgerichtet 12 Hunde für längere Zeit zu beherbergen.

Dort gibt es kaum Ausläufe und das Personal sorgt gerade mal dafür, dass wir satt sind und die Zwinger nicht zu dreckig; Gassi gehen oder ein warmes Plätzchen steht da ganz sicher nicht auf dem Programm. Dazu kosten 12 Hunde auch bei Minimalversorgung ganz schön Geld und wir hatten ja keine Besitzer mehr, alles hatte sich in Luft aufgelöst, das motivierte nicht gerade, uns gut zu versorgen. Wir saßen also buchstäblich im Zwinger fest, vier lange Monate eingesperrt!

In dieser Pension sind auch ein paar Hunde von dem kleinen Verein 'Perros con Alma' und da sich nach all der Zeit noch immer niemand um uns Verbliebene kümmerte, schritt Julieta ein und nahm sich unserer an. Endlich haben wir eine Chance, dass unsere Reise doch noch in einem glücklichen zu Hause endet!

Keiner weiß mehr genau, wo wir eigentlich her kommen, vermutlich Südspanien, aber sicher waren wir auch dort nicht auf Rosen gebettet. Der zusätzliche Stress hier und die schlechte Versorgung taten ihr übriges, mein kleiner Körper war perfekter Angriffspunkt für eine Leishmaniose. Ich hatte Glück im Unglück, denn der Titer ist ganz niedrig und man sieht mir nichts an. Jetzt mit gesunder Ernährung, genügend frischer Luft und einer ersten Behandlung mit Alopurinol habe ich keinerlei Einschränkungen. Aber leider bin ich eben 'positiv' und das macht die Vermittlung nicht einfacher. Trotzdem hoffe ich darauf dass es in Deutschland eine Familie gibt, die sich davon nicht gleich abschrecken lässt und mir hilft, nun endlich den letzten Teil meiner Reise in ein liebevolles zu Hause anzutreten.

Ich würde auf jeden Fall alles tun, um euch zu gefallen, denn ich bin freundlich, klug und einfach ein kleiner Goldschatz.
Beim Frisör war ich auch schon und das habe ich gaaanz geduldig über mich ergehen lassen.
An mir hättet ihr sicherlich viel Freude!!!

Beim Tierschutzverein Europa ist alles bestens organisiert, keine Reise mehr ins Nirgendwo. Bitte meldet euch bei meiner Vermittlerin Debora Wieler zu allen Fragen der Adoption, sie erklärt euch genau, was ihr machen müsst, dass ich bei euch einziehen darf.

Hier kommen noch zwei Videos von dem Wuschel:




Noch zwei aktuelle videos vom Juni 2017



Debora Wieler (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Telefon: 07121-470675
Handy: 0176-41690256
»